-
Counter
... im Zwinger "von der Janaquelle"...
   
"Hannibal von den Dombergspatzen"  Wurftag: 10.11.06              Hier einige seiner Erfolge:  

 

Ken's  Nachwuchs im Zwinger "von den Dombergspatzen" hier: Welpen des M-Wurfes/ Wurftag 29.06.2008

 

 

Wer zuletzt kommt, muss auf die Besucherritze ...

 

 

Home
Aktuelles
Ken vom Lachsenbach
Linus vom Lachsenbach
Griffenfeld's Adonis
Unsere Familie
Kontakt
Links
Bildergalerie
Welpen... Lachsenbach
Welpen/Dombergspatzen
Unsere Heimatstadt
So findet ihr uns
Gästebuch
Impressum

Vorbereitung auf Spurlautprüfung März 2011
Februar 2011

 

 

 

 

 

Adonis Sep. 2010

Wir begrüßen Sie auf der Webseite der Kurzhaar-teckeldeckrüdenhaltung aus der Zucht "vom Lachsenbach".

Wir, das sind "Ken vom Lachsenbach"," Linus vom Lachsenbach", "Griffenfeld's Adonis" und natürlich unsere Hauptperson und unser Frauchen Christine Schuldt.

Unsere Besitzerin ist  Mitglied im Deutschen Teckelklub 1888 e.V.      Landesverband  Sachsen Anhalt und in der Gruppe Wernigerode organisiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

gehalten. Am Anfang waren es rote Art-genossen, bis wir uns, die Schwarzroten, durchsetzen konnten und auf dem Vormarsch sind.
Wir möchten uns Ihnen auf den folgenden Seiten vorstellen und zu einem Rundgang auf unserer Homepage einladen. Seit 1980 werden in der Familie unseres Frauchens Christine Schuldt Kurzhaarteckel

Die Teckelhaltung besteht seit 1980 aus der Zucht "vom Hasenberg" und "vom Lachsenbach".         

 

 

 

... geformt vor der Flamme ... nach einer Vorlage " Ken vom Lachsenbach"  in der Farbglashütte Lauscha GmbH

Ein Teckel aus Glas ...

 

Überreichung der Urkunde durch den 1. Vorsitzenden des Landesverbandes Sachsen-Anhalt  Günther Kirchner

 

Ken wurde auf der Delegiertenversammlung des Landesverbandes des DTK 1888 e.V. Sachsen- Anhalt im März 2013 als erfolgreichster Teckel auf Ausstellungen und Zuchtschauen für das Jahr 2012 ausgezeichnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Platzhalterbild

 

Aus der Geschichte des Dachshundes

 

 

Die Wurzel des Dachshundes, hierzulande als Dackel oder Teckel bekannt, gehen zurück bis ins alte Ägypten. Auf Abbildungen, Stichen und Skulpturen (siehe auch nebenstehende Abbildung) werden Jagdhunde mit kurzen Beinen abgebildet. Dieses könnte den Schluss zulassen, dass die  Vorfahren unseres Teckels  auf diese kurzbeinigen kleinen Hunde zurückgehen. Der Teckel ist der kleinste deutsche Jagdgebrauchshund und ein aus unserem Leben nicht mehr wegzudenkender Familien - und Begleithund.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schön, dass Sie sich für ein Teckel entschieden haben. Der Erwerb eines Hundes bringt aber nicht nur Freude sondern auch Verpflichtungen mit sich.
Unter diesem Logo möchten wir einige Hinweise, Tipps und Ratschläge zur Haltung und Pflege unserer vierbeinigen Lieblinge geben.
Nachzulesen ist dieses auch und vieles mehr in dem Bändchen von Frau Marianne Wein-Gysae " Alles über Dackel, Teckel, Dachshunde" vom Falken-Verlag.      
 

Platzhalterbild

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vater, Söhne und Tochter ...
 

Ken vom Lachsenbach

Platzhalterbild

"JaY-La von den Dombergspatzen"

 

 

 

 

 

 

 

 

Band nach unten: Stolzer Nachwuchs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Midas von den Dombergspatzen"

wurde auf der 18. Landessieger-Ausstellung Sachsen 2009 am 10. Oktober 2009 in Leipzig

           Landesjugendsieger Sachsen

Herzlichen Glückwunsch

"Ken vom Lachsenbach"

 

 

 

 

 

Vater & Sohn
Midas 6 Wochen alt ...
Foto Frances Möller

 

          

 

 

 

 

Platzhalterbild

Ken wurde auf der Delegiertenkonferenz des Landesverbandes des DTK 1888 e.V. im März 2007 als formschönster Teckel Sachsen-Anhalts ausgezeichnet.